Startseite

Konzept

Kirche

Programm
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013

kLeinod-mini

Vorverkauf

Sponsoren

Links

Kontakt

Impressum

 

 

 

29. kLeinod Abend


Samstag, 8. März 2003, 19.30 Uhr
Die letzten Kruzifixe
Objekte von Alfred Grimm (Dinslaken)
zur Austellung spricht:
Dr. Bernd Krysmanski (Dinslaken)

Link: www.alfred-grimm.com

Öffnungszeiten von den Gottestdiensten
Die Ausstellung ist bis zum 21. April zu sehen.
Eintritt frei! (Kollekte am Ausgang)



Ausstellungsfotos:

Jesus im Fadenkreuz
Der Schlachthaus Christus



Presseinformation:

Die Kultur- und Kunstreihe „Kleinod“ in der Evangelische Kirche Büderich wartet mit einer ungewöhnlichen Ausstellung auf, die am Samstag, 8. März 2003 um 19.30 Uhr eröffnet wird. Unter dem Titel „Die letzten Kruzifixe“ werden Werke des Künstlers Alfred Grimm aus Hünxe gezeigt. Joachim Schneider aus Münster wird am Eröffnungsabend dieser 29. Kleinod-Veranstaltung eine Einführung zum Verständnis der modernen und provozierenden Kruzifix-Objekte geben.

Der Beuys-Schüler Alfred Grimm hat seine Kruzifix-Objekte schon mehrfach ausgestellt und damit gleichermaßen Begeisterung wie entschiedene Ablehnung hervorgerufen. Die Objekte sind, wie das eigentliche Kreuzesgeschehen anstößig und vermitteln einen Eindruck von der die brutalen Gewalt, mit der die Römer nicht nur Jesus, sondern zig-tausend Menschen haben hinrichten lassen.

Grimm’s Kruzifixe sind keine industrielle Massenware oder auf Hochglanz polierter religiöser Kitsch. Seine Objekte taugen nicht als modisches Accessoire. Der Künstler versteht seine Werke als kritische Statements zum Umgang mit dem Kreuz. Mit künstlerischen Mitteln leistet er seinen aktuellen Beitrag zur Deutung der Kreuzigung Jesu. Der Künstler hofft, dass seine „letzten Kruzifixe“ Anstöße geben, sich mit dem Lebens- und Leidensweg von Jesus Christus näher auseinander zu setzen.

Die Ausstellung ist bis zum 21. April 2003 während der Gottesdienste und Andachten in der Evangelischen Kirche Büderich zu sehen. Am Sonntag, 30. März 2003 findet im Anschluss an den 10 Uhr - Gottesdienst um 11 Uhr ein Gespräch mit dem Künstler statt. Auf Anfrage werden auch Führungen angeboten (Tel.: 02803-1007 und 8190).

 

Zurück

 

 
 

 

Termine:

Sonntag
19 . März 2017


Konzert

Judy Bailey
Patrick Depuhl

Beginn: 17 Uhr
Einlass: 16.30 Uhr


 
  Nächste Veranstaltung am 19. März 2017: Judy Bailey & Patrick Depuhl